Seniorenfußball - Alt Herren


Alt Herren gewinnen Derby gegen FC Leschede

erstellt am: 07.09.2015 | von: Enno Antons

Mannschaftsfoto2015bearbeiet

Starkes 3:2 gegen FC Leschede

Bereits am Freitag spielte unsere 1. Alte Herren Mannschaft gegen die Truppe aus Leschede.

Nach einigen Spielerabsagen, konnten wir uns mit Sturmtank Gerrit „Jancker“ Hindricks und Justus „Die Grätsche“ Nilles aus der 3. Mannschaft verstärken.
Großen Dank an euch Beide…ich hoffe, ihr habt was gelernt.

Nachdem sich beide Mannschaften begrüßt hatten, ging es gleich richtig los…

Leschede erkämpfte sich in der 5. Minute einen Ball im Mittelfeld und es dauerte nicht lange und die Murmel lag beim uns im Netz. Ein platzierter, unhaltbarer, halbhoher Schuss ins linke Eck.

Doch nix, auch nicht das Tor, konnte uns von dem abringen, was wir uns vorgenommen hatten. Ein Sieg zu Null. Wobei das zu Null schon hinfällig war. Dann blieb halt nur noch der Sieg.

Der sehr gute „Neuzugang“ Marylin Meik Manson Mense“ konnte 5 Minuten später durch einen starken Zweikampf auf rechts den Ball erobern, spielte diesen in den Lauf von Aphduloh, der sich entschlossen hatte, über rechts außen in den Strafraum einzudringen, um die Kugel dann scharf vor die Füße unserer Stürmer zu spielen, doch ein Gegenspieler hatte unseren Stürmern das Tor nicht gegönnt, somit machte er es selbst. Nun stand es 1:1 und wir hatten unser Ziel wieder vor Augen.

In der 18. Minute war es wiederum Aphduloh, der im Mittelfeld den Ball von Gegners Füßen nahm. Er spielte einem klugen Pass in den Lauf von „Marylin Meik Manson Mense“, der die Kugel aus abseitsverdächtiger Position im Netz unterbrachte.

Leschede spielte, aber wir hielten dagegen. Die beiden 6´er Udo „de Bruyne“ und Larry „the Wall“ spielten gewohnt stark, so dass die Elf aus Leschede nur wenig Chancen hatten.
Listrup setzte immer wieder Nadelstiche und somit ergaben sich weiterhin Chancen.

In Halbzeit 2 ging es dann munter weiter… Leschede spielte, aber nicht gut genug. Molly „the Libero“ hielt hinten die Bude sauber…

In der 42 Minute, trat der gute „Erzengel“ Raphael Engler einem Stürmer der Gastmannschaft so brutal von hinten in die Beine, dass dieser nach einer Behandlungspause von gefühlten 2 Sekunden wieder stand. Unser Schiri Christian „Walter Eschweiler“ Loh konnte nur auf den Punkt zeigen.

Doch die Rechnung wurde ohne Andreas Holtel gemacht. In Bodo Illgner Manier schmiss er sich in die richtige Ecke und wehrte so den Ausgleich ab. Leschede drängte weiter und zu guter Letzt, gab es den Gegentreffer.

Aber nicht mit Listrup…fast im Gegenzug fiel der 3:2 Siegtreffer. Aphduloh wurde an der Mittellinie ähnlich brutal umgetreten, wie der Stürmer der Gastmannschaft vorm Elfer.

Schnell wurde der Freistoß ausgeführt und durch eine Traumcombi von??? und mit??? war es dann der „Erzengel“ Raphael Engler, der den Ball, mit tatkräftiger Unterstützung eines gegnerischen Abwehrspielers im Netz unterbringen konnte.

Auch einen 2. Elfmeter, herausgespielt von Larry „the Hand Gottes“ konnte die Mannschaft aus Leschede nicht nutzten. Das Ding ging so steil in den Himmel, dass selbst der liebe Gott sich ducken musste.

Alles in Allem ein verdienter Sieg in einem sehr fairen Spiel.

Dank an die Mannschaft aus Leschede.

Bericht:M.L.