Seniorenfußball - 1. Senioren Seniorenfußball - 2. Damen Seniorenfußball - 2. Senioren Seniorenfußball - 3. Senioren


1. Herren weiter auf Erfolgskurs!

erstellt am: 09.10.2016 | von: JB

Durchwachsenes Wochenende beim SVL! // 1. Herren aber weiter auf Erfolgskurs

Wieder einmal konnten nicht alle Mannschaften unseres Vereins ihre Spiele gewinnen… Richtig Jubeln können aber unsere Tabellenführer die 1. Herren & die 2.Damen!

Los gings am Freitag auf heimischen Platz: Unsere Dritte war leider defensiv nicht stabil genug, denn trotzt zwischenzeitlicher 3:2 Führung nach 0:2 Rückstand ging die Partie gegen Salzbergen IV noch verloren. Bitter, aber Freitag geht’s schon weiter mit dem Auswärtsspiel in Darme!

Besser machte es unsere 2.Damenmannschaft, die nach dem eindrucksvollen 2:8 gegen den bis dato Tabellenzweiten, nun punktgleich mit Hobi II auf Rang 1 thronen. Mit einem Dreierpack hatte Luisa Elfert maßgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Zudem ist das Torverhältnis des Teams mit +26 Toren nach sechs Spielen einsame Spitze in der Liga, weiter so Mädels!

Die 2. Herren schaffte es am Sonntag nicht dem Favoriten Laxten III ein Bein zu stellen und verlor unglücklich mit 1:2 daheim. Defensiv fehlt in den entscheidenden Szenen oft das letzte Quäntchen um Gegentreffer zu vermeiden und offensiv scheiterte man wiedermal an den eigenen Nerven. Dennoch ein Fortschritt gegenüber den Vorwochen, wenn auch die Luft im Abstiegskampf dünner wird. Mit 1-2 Siege im Oktober könnte man aber auch schon wieder die Tabelle hinauf klettern… Nächsten Sonntag geht’s zum Neunten nach Freren, da muss was drin sitzen!

 

// 1.Herren

Was der Zweiten im Moment abgeht, macht unsere Erste besser: Die „mitunter schlechteste Saisonleistung“ (laut Coach Lammers) wird aufgrund unserer treffsicheren Offensive noch zum Erfolg. Dass man Varenrode nicht im Vorbeigehen schlagen wird, wurde bereits in der Anfangsphase klar. Unsere Elf bekam kaum einen Fuß in die Tür, verlor etliche Zweikämpfe und machte unglückliche Fehler im Passspiel. So einer brachte in der 14. Minute dann auch die Führung der Gastgeber: Nach einen Ballverlust im Mittelfeld wurde der Ball mit einem strammen flachen Pass in die Spitze befördert, wo Außenstürmer Ralf Börger frei zum Abschluss kam. Keeper Bübel parierte zunächst, war beim Nachschuss von Toni Schröder aber chancenlos. Wieder einmal schien unser SVL diesen Weckruf zu benötigen, denn in der Folge wurde es etwas besser. Chrissi Schwis spielte einen astreinen Außenristpass in die Spitze auf Jonas Berger, der ebenso wie beim 1:0 der Varenroder erst am Torwart scheiterte. Den Abpraller bekam Jonas selbst vor die Füße und konnte somit in der 23. Minute das 1:1 markieren! Die Partie blieb zerfahren. Wenig spielerischer Glanz und viel K(r)ampf prägten das Derby, auch wenn unser SVL etwas besser in Schwung kam. Kurz vor der Halbzeit dann ein Eckball: Chrissi Schwis trat an und schlug einen hohen Ball auf den zweiten Pfosten. Stürmer Mitch spekulierte auf den schlecht postierten TW und köpfte kurz vorm Halbzeitpfiff die wichtige Führung!

Eigentlich ein Treffen zum psychologisch günstigem Zeitpunkt, jedoch begann die zweite Hälfte ähnlich schwach wie unsere erste. Varenrode baute Druck auf, Listrup spielte auf Konter. Bei einem solchen ging der Ball wieder verloren und aufgrund mangelnder Rückwärtsbewegung konnte Varenrode auf rechts frei an den zweiten Pfosten flanken. Auch dort war unsere Defensive nicht auf der Höhe, denn Niklas Siegert konnte völlig freistehend einschieben. Großer Jubel im gut besuchten Varenroder Stadion! Doch unsere Jungs kämpften sich nochmal ran… Mehrmals wurden Flanken von Devon und Jonas knapp abgefangen. Eine daraus resultierende Ecke brachte dann aber den Erfolg: Der eingewechselte Jake schlug dem Ball stramm in den Fünfer und Henny „the machine“ Hülsing köpfte ins lange Eck ein. 3:2! Die Schlussphase wurde noch einmal spannend, letztendlich konnte unser SVL durch starken Kampf die Führung über die Zeit retten. Sieg, Mund abputzen und die drei Punkte mitnehmen!

Viel Zeit für eine Aufarbeitung der mäßigen Leistung bleiben Coach Lammers und seinem CO Gerrit Hindricks nicht, denn am Mittwoch geht’s im Kreispokal zum DJK Tinnen. Die Zuschauerbeteiligung in Varenrode war schon enorm, danke dafür! Vielleicht haben ja auch einige Lust uns zum Pokal nach Tinnen zu begleiten. Anstoß ist Mittwoch um 19:30 Uhr am „Lohhang 10, 49733 Haren (Ems)“, Abfahrt für die Zuschauer ist um 18:30 Uhr im Dorf; es sollen Fahrgemeinschaften gebildet werden. Bis denn!

 

#PlatzanderSonne

#Siegesserie

#fünfPunkteAbstandaufRangdrei

#NurderSVL

 

_20161009_172844