Generalversammlung


Generalversammlung – 2002

erstellt am: 24.02.2015 | von: Nordmann

Ehrung-GV-2001-300x180

Protokoll der Generalversammlung des SV Listrup e.V.

Zu der Generalversammlung des SV Listrup e.V. im Vereinslokal Oldeweme konnten die Vorsitzenden Werner Plüth und Heinz Hagspihl neben den Mitgliedern auch den ehemaligen 1. Vorsitzenden Bernhard Hindricks sowie den Ortsbürgermeister Franz Hindricks begrüßen.

Nach der Begrüßung, in der allen Betreuern, Trainern, aktiven und passiven Spielern sowie den Sponsoren und Gönnern des SV Listrup gedankt wurde, erfolgte die Protokollverlesung der Vorjahresversammlung durch den Schriftführer Klaus Wilmes. 

Von den Finanzen berichtete anschließend die Kassenführerin Silvia Duitz. Trotz der Umstellung auf den Euro sei eine Beitragserhöhung nicht erfolgt, es bleibe jedoch abzuwarten, in wieweit die Einführung des Euro und die damit verbundene Preissteigerung eine Beitragserhöhung in den nächsten Jahren erforderlich macht. Die Kassenprüfer Frank Ostholthoff und Stefan Robbes bescheinigten der Kassenführerin eine tadellose Kassenführung. Als neue Kassenprüfer für das kommende Geschäftsjahr wurden Ludger Bünker und Michael Tewes gewählt. 

Der Fußballobmann Karl Heinz Drees begann mit dem Bericht aus den einzelnen Sparten. Im Seniorenfußball gab es durchwachsene Ergebnisse zu vermelden, die 1. Seniorenmannschaft konnte zur Winterpause einen guten 5. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse erreichen, während die 2. und 3. Seniorenmannschaft in der 4. Kreisklasse  jeweils nur den vorletzten Tabellenplatz in ihrer Staffel erreichten. Bemerkenswert sei jedoch bei der 3. Seniorenmannschaft der gute Teamgeist, was sich auch bei der sehr guten Trainingsbeteiligung wieder spiegelt. 

Durchweg gute Platzierungen gab es von den Jugendmannschaften zu berichten. Insbesondere die hohe Anzahl der “Mini-Kicker“, gebe Anlass zur Verbesserung der angespannten personellen Lage bei den Jugendmannschaften in den nächsten Jahren. Allerdings wurde auch die fehlende Bereitschaft bemängelt, eine Tätigkeit als Betreuer im Bereich des Jugendfußballs zu übernehmen, stehen die derzeitigen Betreuer zu zweit teilweise einer “Übermacht“ von 20 und mehr Kindern entgegen.  

Aus der Abteilung Damengymnastik konnte wie gewohnt von einer erfreulichen Beteiligung beider Gruppen an den Übungsabenden berichtet werden. 

Auch aus dem Bereich Tennis gab es wenig Neues zu berichten. Wie bereits in den Jahren zuvor festzustellen war, lässt das Interesse an dieser Sportart merklich nach, was nicht zuletzt an der Auslastung der Plätze festzumachen ist. Zur Zeit spielt lediglich ein „harter Kern“, der allerdings regelmäßig Freundschaftsspiele austrägt. Die Anzahl der Tennismitglieder bleibt jedoch konstant. Es soll ein Versuch unternommen werden, diese Mitglieder neu zu mobilisieren, indem ein Training für Anfänger in der neuen Saison angeboten wird.

Werner Plüth konnte erneut erfreuliches von den Sportkeglern berichten: Die 1. Mannschaft belegte einen guten 4. Platz in der Verbandliga West, und wurde Kreispokalsieger. Die 2. Mannschaft wurde Meister und steigt somit in die 1. Bezirksklasse auf. Bei den Kreismeisterschaften, deren Veranstalter der SV Listrup in diesem Jahr war, konnten sich folgende Kegler platzieren: Gregor Geerdes wurde Kreismeister, Thomas Meß belegte den 6. Platz und Hermann Egbers den 8. Platz. Zudem belegten Horst Möschter (Senioren H) den 9. Platz und Heinz Wobben (Senioren B) den 4. Platz. 

Nach dem Bericht der einzelnen Sparten erfolgte die Neuwahl des Vorstandes. Als Wahlleiter stellte sich der Ortsbürgermeister Franz Hindricks zur Verfügung. Stellvertretend für die Mitglieder bedankte er sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit. Aus dem bisherigen Vorstand stellte sich lediglich Josef Kreimer aus privaten Gründen nicht mehr der Wiederwahl, alle anderen wurden einstimmig wiedergewählt.  Ebenfalls einstimmig wurden Claudia Schulte van Werde und Martin Holle neu in den Vorstand gewählt, der sich somit wie folgt zusammen setzt: 

Werner Plüth und Heinz Hagspihl (Geschäftsführende Vorsitzende)

Ansgar Jäckering und Gerd Bünker (stellvertr. Vorsitzende)

Silvia Duitz (Kassenführerin)

Claudia Schulte van Werde (Beisitzerin Tennis)

Karl Heinz Drees (Fußballobmann)

Martin Holle (Mitgliederwart)

Klaus Wilmes (Schriftführer)  

Im Anschluss an die Neuwahlen erfolgte die Wahl zum Sportler-/Fußballer des Jahres 2001. Sportler des Jahres wurde Thomas Busch (Trainer Jugendfußball) und zum Fußballer des Jahres wurde Marco Bertels (Spieler 3. Mannschaft) gewählt.