Generalversammlung


Generalversammlung – 2003

erstellt am: 24.02.2015 | von: Nordmann

Ehrung-GV-2002-300x225

Protokoll der Generalversammlung vom 22.03.2003

M.Tewes und H.Möschter zum Fußballer-/Sportler des Jahres geehrt!

Zu der mäßig besuchten Generalversammlung des SV Listrup e.V. im Vereinslokal Oldeweme konnten die Vorsitzenden Werner Plüth und Heinz Hagspihl die Mitglieder begrüßen. Sie bedankten sich bei allen Betreuern, Trainern, aktiven und passiven Spielern sowie den Sponsoren und Gönnern des SV Listrup e.V. für die geleistete Arbeit. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder des Sport-verein Listrup e.V. erfolgte die Protokollverlesung der Vorjahresversammlung durch den Schriftführer Klaus Wilmes.

Von den Finanzen berichtete anschließend die Kassenführerin Silvia Duitz. Aufgrund von gestiegenen Ausgaben in allen Abteilungen wurde im vergangenem Jahr ein Minus erwirtschaftet. Da diese Ausgaben auch in den nächsten Jahren erwartet werden, so die Kassenführerin, ist eine Beitragserhöhung unumgänglich, will man auch in den nächsten Jahren weiterhin einen reibungslosen Ablauf in allen Abteilungen gewährleisten. Nach einer kurzen Diskussion erfolgte dann die Abstimmung, ob die Beitragserhöhung durchgeführt werden soll. Einstimmig entschied sich die Versammlung für eine Beitragserhöhung, denn trotz der Beitragserhöhung liegt der Sportverein Listrup e.V. noch deutlich unter den Beitragssätzen anderer benachbarter Vereine. Die neuen Beiträge sehen wie folgt aus:

Jugendliche bis 18 Jahre

15,00 €

Erwachsene

40,00 €

Familienbeitrag (Jugendliche bis 14 Jahre eingeschlossen)

60,00 €

Erwachsene (passive Mitglieder)

20,45 €

Nach der Abstimmung bescheinigten die Kassenprüfer Ludger Bünker und Michael Tewes der Kassenführerin eine tadellose Kassenführung und beantragten die Entlastung der Kassenführerin. Diese wurde ebenfalls einstimmig erteilt.

Fußballobmann Karl Heinz Drees begann mit dem Bericht aus den einzelnen Abteilungen. Im Seniorenfußball gab es erneut durchwachsene Ergebnisse zu vermelden, die 1. Seniorenmannschaft beendete die Saison 2001/2002 mit den 7.Platz in der 1.Kreisklasse und erreichte im Kreispokal das Halbfinale, wo sie dann unglücklich im Elfmeterschießen gegen Bawinkel 1 verlor. In der aktuellen Saison belegt die 1.Mannschaft zur Winterpause einen Platz im unteren Tabellendrittel.

Die 2. und 3 .Mannschaft beendete die Saison 2001/2002 jeweils mit einem Platz am unteren Ende der Tabelle in der 4.Kreisklasse. In der laufenden Saison belegt die 2.Mannschaft einen Platz in der unteren Hälfte, wobei sich Licht und Schatten bei der Mannschaft abwechseln. Für unsere 3. Mannschaft sieht es in der laufenden Saison ziemlich düster aus, belegt sie doch den letzten Tabellenplatz mit lediglich 1 Punkt. Erneut hob der Fußballobmann den guten Teamgeist der 3.Mannschaft hervor, die trotz der Negativserie zusammenhält, was sich auch bei der sehr guten Trainingsbeteiligung wieder spiegelt. Aufgrund der angespannten personellen Lage im Seniorenbereich ist allerdings der Fortbestand der 3.Mannschaft über die laufende Saison fraglich, denn bereits jetzt absolvieren viele Spieler der 2.- und 3. Mannschaft pro Wochenende 2 Spiele und mehr!

Von durchweg guten Platzierungen bei den Jugendmannschaften berichtete der Jugendobmann Werner Plüth. Besonders erwähnenswert in der Saison 2001/2002 ist hier der 1.Platz der F-Jugend, sowie der 2.Platz der 7.er D-Jugend. In der laufenden Saison belegt sowohl die F1-Jugend, als auch die F2-Jugend  und auch die E-Jugend den 2.Tabellenplatz in ihren Spielklassen. Die D-Jugend belegte zur Winterpause den 1.Platz, die C-Jugend belegte den 11. Platz.

Besonders aktiv zeigten sich die Minikicker des SV Listrup.e.V. Höhepunkte waren hier die vereinseigenen Turniere für die Jahrgänge 1996/1997 im Sommer, sowie das Hallenturnier im Winter, welche mit viel Einsatz des Betreuers und der Eltern durchgeführt wurden.

Für die kommende Saison sind bei allen Jugendmannschaften wieder Turniere geplant. Ebenfalls für die kommende Saison werden noch Betreuer im Jugendbereich gesucht.

Erfreuliches gab es aus der Abteilung Damengymnastik zu berichten. Zusätzlich zu den bereits seit Jahren vorhandenen 2 Gymnastikgruppen, konnte eine neue Stepp-Aerobic gegründet werden Regelmäßig 1 x pro Woche treffen sich die sportbegeisterten Damen im Jugendheim zu ihren Übungsabenden.

Auch vom Tennis gab es erfreuliches zu berichten. Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, wurde erneut ein Training für Anfänger angeboten um die Tennismitglieder neu zu mobilisieren. Insgesamt meldeten sich 30 Personen im Alter von 5 bis 50  Jahren beim Training an. Dieses Training wird von Claudia Schulte van Werde und Susanne Harde geleitet. Es kristallisierten sich einige sehr talentierte Spieler und Spielerinnen heraus. Zum Saisonende wurde ein Abschlussturnier für alle Anfänger durchgeführt, wobei die älteren Spieler/innen Punktspiele austrugen und mit den Kindern sportliche Übungen durchgeführt wurden. Der Tag war ein voller Erfolg, neben dem sportlichen Event wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Dank an allen Helfern, die diesen schönen Tag ermöglicht haben. Aufgrund der großen Akzeptanz im Jahr 2002, startet die Saison 2003 mit einem Turnier am 18. Mai. Auch im Jahr 2003 wird wieder ein Training angeboten. Näheres hierzu in den lokalen Mitteilungsblättern oder auf der Homepage des SV Listrup e.V. unter http://www.sv-listrup.de/

Hermann Egbers wusste erfolgreiches von den Sportkeglern zu berichten. In der gerade beendeten Saison belegte die 1.Mannschaft einen starken 3.Tabellenplatz in der Verbandsliga West. Die 2.Mannschaft konnte erneut die Meisterschaft feiern und steigt somit in die 1.Bezirksliga auf. Beide Mannschaften konnten erneut den Kreiswanderpokal gewinnen. Bei den Kreismeisterschaften konnten sich die Sportkegler wie folgt platzieren: Senioren A: Horst Möschter 4.Platz, Werner Plüth 7.Platz. Senioren B: Heinz Wobben 2.Platz. Mixed Paarkampf: G.Geerdes/I.Geerdes 1.Platz, H.Egbers/C.Wagemaker 2.Platz, Paarkampf Herren: G.Geerdes/H.Egbers 2.Platz.

Auch bei den Bezirksmeisterschaften , welche in Lingen und in Bramsche/Hüvede ausgetragen wurden, waren die Sportkegler sehr erfolgreich. Bei den Senioren A wurde W.Plüth Vizebezirksmeister, ebenfalls Vizebezirksmeister wurde H.Wobben bei den Senioren B. Mit der Mannschaft des VES Emsland erreichten G.Geerdes und H.Egbers die Bezirksmeisterschaft.

Den 3.Platz belegte Horst Möschter mit der Mannschaft des VES Emsland bei den Senioren A. Zudem qualifizierten sich die genannten Sportkegler für die Landesmeisterschaften in Nordhorn.

Nach dem Bericht der einzelnen Abteilungen erfolgte die Neuwahl des Jugendfußballobmanns. Der bisherige Jugendobmann Werner Plüth, steht für dieses Amt aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Einstimmig wurde Alfons Duitz für dieses Amt gewählt. Der Vorstand stellt sich somit wie folgt zusammen:

Werner Plüth und Heinz Hagspihl (Geschäftsführende Vorsitzende)

 Ansgar Jäckering und Gerd Bünker (stellvertr. Vorsitzende)

Silvia Duitz (Kassenführerin)

Claudia Schulte van Werde (Beisitzerin Tennis)

Karl Heinz Drees (Fußballobmann Senioren)

Alfons Duitz (Fußballobmann Junioren)

Martin Holle (Mitgliederwart)

Klaus Wilmes (Schriftführer)

Im Anschluss erfolgte die Wahl zum Sportler-/Fußballer des Jahres 2002. Zum Sportler des Jahres wurde Horst Möschter (Sportkegler) gewählt. Zum Fußballer des Jahres wurde Michael Tewes (Seniorenfußball) gewählt.

Unter den Punkt „Verschiedenes“ berichtete der Vorsitzende W.Plüth von dem geplanten Bauvorhaben. Leider lässt sich die vorgesehene Erweiterung nicht wie geplant realisieren, allerdings werden bereits andere Maßnahmen geprüft,  welche den Umbau doch noch ermöglichen sollen.        

Des weiteren wurde ein Werbeausschuss gebildet, der sich um zusätzliche Einnahmen im Bereich der Werbung kümmern soll. Diesem Ausschuss gehören Klaus Berger, Karl Heinz Schubring und Thomas Busch an. Aus der Versammlung kam der Vorschlag, die anfallenden Arbeiten in dem Verein mehr auf die aktiven Mitglieder zu verteilen z.B. durch Pflichtarbeitseinsätze. Abschließend zollte die Versammlung dem “Webmaster“ Klaus Wilmes Lob für die ausführliche und stets aktuelle Homepage des Sportverein Listrup e.V.

Gegen 22:10 Uhr beendete Werner Plüth die Versammlung.