Seniorenfußball - 1. Senioren Seniorenfußball - 2. Senioren Seniorenfußball - 3. Senioren


Viel zu lesen: Rückblick auf die letzten Spiele – Sonntag 15 Uhr Heimspiel gegen Lorup!

erstellt am: 12.04.2018 | von: JB

Aufgrund von Urlaub hier etwas verspätet die Facebookmeldungen der letzten Spiele unserer Ersten:
Auch ohne bei Facebook angemeldet zu sein, könnt ihr euch dort die Listruper Seite mit den aktuellsten News anschauen. www.Facebook.com/SVListrup

Nicht vergessen: Am Sonntag, den 15.04.2018, steht schon wieder das nächste Heimspiel unserer Ersten gegen Lorup an! Bereits um 13 Uhr spielt unsere Zweite ebenfalls daheim gegen Schapen II.

 

3:0 Heimsieg am Sonntag

SV #Listrup gegen Sparta #Werlte

Kurz & Knapp :

Verdienter Sieg durch überragender Mannschaftsleistung!

„Wenn man einen Punkt heute holt,dass wäre schon gut“ hieß es bei den Fans vorab!

Denkste!!!!

Durch eine überragende Mannschaftsleistung,wo wirklich Jeder für Jeden gekämpft hat, war dieses Sieg absolut verdient!

Nun zum Spiel…

Das Team #Lammers wollte zeigen,dass man auch ohne eine Hand voll Stammspielern den (zurecht) #Aufstiegkandidaten ärgern kann!

Minute 23. C.Wobbe
Minute 81.C.Schwlss
Minute 86.M.Bünker

Durch eine überragende Teamleistung ein absolut verdient Sieg und damit der vierte (!)Dreier in Folge🤗. Damit steht man aktuell auf Rang vier, ist (irr)witzigerweise aber noch immer nicht komplett aus dem
Abstiegskampf raus 🙈.
Zu verzerrt ist die Tabelle noch, denn der Rest der Liga hat weitaus weniger Spiele als unser SVL..

Nächsten Sonntag noch ein Sieg daheim gegen Lorup, dann hat man einen großen Schritt in Richtung #KreisligaEmsland 2018-2019 gemacht☝🏻

#NichtOhneMeinTeam
#TeamLammers
#Heimsieg

 

Sieg in Emmeln:

Erste Mannschaft knackt 30 Punkte Marke in der Möbel Wilken Kreisliga Emsland !!!

Nach 6:1 Sieg über Emmeln vorübergehend auf Platz 5.

Am gestrigen Samstagabend gewannen unsere Jungs das wichtige Spiel gegen dem Tabellenletzten aus Emmeln hochverdient.

Die 50 !!! mitgereisten Fans sahen eine unterhaltsame Partie. Listrup ließ über 90 Minuten nichts anbrennen und fuhr den höchsten Sieg der Saison ein. Dazu muss man sagen, dass Emmeln nicht viel entgegenzusetzen hatte, sodass der Sieg deutlich höher ausfallen hätte müssen und Chancen zudem fahrlässig vergeben wurden. Die Tore erzielten 3x Mitch Mini Stephan und Sepp.

Am nächsten Sonntag wartet dann Sparta Werlte auf unsere Jungs. Sicherlich ein anderes Kaliber als Emmeln …

#DankeFANS
#Stimmungwargut
#Auswärtssieg
#Bermudadreieck

Tabelle der Kreisliga Emsland Stand 12.04.2018:

 

//2. Herren:

//Zweite Mannschaft mit kleiner Lehrstunde//

Mit drei Heimsiegen in Folge im Gepäck ging es für unsere zweite Mannschaft an die Aa Schleife, wo unser Nachbar Blau Weiß Lünne 1, der Tabellenführer, wartete.

Personell musste Coach Va lediglich auf Marvin und Albat verzichten.

Mit einer kleinen Systemänderung wollte man Lünne im 4-4-2 versuchen zu ärgern. Allerdings fruchtete die Taktik nur Bedingt und unser Spiel fand in den ersten Minuten auf unser Tor statt. Lünne ließ sich nicht zweimal bitten und konnte nach 20 Minuten über unsere linke Seite durch dringen und im stile einer Spitzenmannschaft einnetzen.
Nach der Systemumstellung konnte man sich in Person von Jake drei Chancen erarbeiten, die Lünnes Keeper sehenswert halten konnte.

In der zweiten Halbzeit wollte man über eine stabile Defensive versuchen Nadelstiche zu setzen. Jedoch nach einen zu kurz geratenen Abstoss und einen Kopfballtreffer nach Sololauf über links sahen die Listruper Fans in wenigen Minuten die Vorentscheidung. (55.+60 Minute)

Die letzte halbe Stunde kam von Lünne nicht mehr als nötig und unsere Jungs waren zwar stets bemüht, doch es sollte heute nicht sein.

In der Schlussphase konnte sich unser Keeper Edi mit einem parierten Elfmeter auszeichnen.

Fazit: Eine Niederlage, wo man mit rechnen konnte. Doch es gilt nicht die Köpfe hängen zu lassen, die Punkte müssen sich in anderen Partien gesammelt werden.
Am nächsten Wochenende kommt ein Wochenende der Wahrheit, wo man am Freitag in Laxten und Sonntag zuhause gegen Schapen Farbe bekennen muss im Abstiegskampf.

#DannhaltnächstesJahr
#Abstiegskampf
#Wirwollendrinbleiben

//Zweite Herren bauen Serie weiter aus//

Mit einer gewissen Portion Selbstvertrauen empfing unsere Reserve zum Start des Osterwochenendes die Erstvertretung von der Fortuna aus Beesten, da man zuletzt gegen Leschede und Spelle den heimischen Platz als Sieger und mit weißer Weste verlassen konnte.
Seit nun 2 Jahren sprachen Teile der Mannschaft immer über das Spiel gegen Beesten, hat man sich aber bisher in den Meisterschaftsspielen nur blamiert. Das sollte sich heute ändern...

Bis auf den verhinderten Niklas Berger konnte Coach Andreas Lohmöller fast die selbe siegreiche Elf, wie gegen Spelle, auf den Platz schicken. Für Niklas hütete das Vereinsurgestein Klaus Berger das Tor.

Von Anfang an sah man unserer Mannschaft an, das sie heute das Zepter in die Hand nehmen wolle. Folgerichtig gingen die Jungs mit der ersten nennenswerten Aktion in Führung, als ein langer Ball von Mölli perfekt in den Lauf von Jake geköpft wurde. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und schob den Ball in die Maschen. (6. Minute)
Im weiteren Spielverlauf beschränkte sich die Partie auf Kampf und Klärungsversuche in den Defensivreihen. Doch unsere Männer fanden heute scheinbar ihr Mittel zum Erfolg in langen Bällen, wo man vorne mit den schnellen Erik, Luke und Jake gefährliche Angriffe im 1 gegen 1 Duellen zum Teil fahrlässig vergab.

Beim Pausentee war den Jungs klar, dass Beesten diese Halbzeit nicht so auf sich sitzen lassen wolle und mit Druck zurück kommt. Und so kam es…
Doch dank einer konzentrierten Defensivleistung überstand man diese Phase ohne Schäden. In Mittender Drangphase Beestens konnte unsere Zweite das so wichtige 2:0 erzielen (70. Minute). Jake schlug einen Freistoß aus dem Halbfeld auf das Tor, von der Latte sprang der Ball direkt vor den Füßen von Denis Wittmoser, der in Stürmermanier den Ball verwertete.

In der Schlussphase schaffte Beesten nach kleiner Unstimmigkeit den Anschlusstreffer, doch dieser Treffer brachte unsere Truppe nicht aus Konzept und somit konnte man nach Abpfiff verdient den siebten Saisonsieg feiern.

Aufstellung: K.Berger, H.Hinterding, D Wittmoser, C.Röttering, B.Kappenberg, M.Stein, N.Möllmann (46. D.Altenschulte), E.Fangmeyer (46. Minute H.Bültel) M.Post, L.Lohmöller, J.Lohmöller (89. T.Langkau)

Ausblick: am kommenden Freitag gastiert unsere Elf beim Spitzenreiter von der Aa Schleife Lünne. Bei der Form zuletzt sitzt für unsere Mannschaft auch sicherlich hier eine Überraschung drin.

#Heimsieg
#Abstiegskampf
#wirsindwiederobendran
#zweieierfürbeesten

 

/// 3. Herren

Erster Sieg der Rückrunde für die #Dritte

Am Sonntag ging es für unsere 3. Mannschaft gegen den Tabellen 2. vom Vfb Lingen 3 auf heimischen Rasen zur Sache.
Auf Grund der klaren Favoritenrolle startete die 3. Mannschaft defensiv in die Partie, um einen frühzeitigen Rückstand zu vermeiden. Diese Taktik ging gegen die spielerisch starken Lingenern hervorragend auf. Nach einem Konter in der 6. Minute konnte der gegnerische Torwart den ersten Ball noch grandios halten, jedoch konnte der einlaufende Michael Gausing den Abpraller in ein Tor verwandeln. Nach 20 Minuten konnte der Gegner jedoch durch starke Passkombinationen unser Abwehrbollwerk überwinden und zum 1:1 Pausenstand ausgleichen.

Nach der Halbzeit konnte Michael Gausing einem Abwehrspieler im gegnerischen Strafraum den Ball abluchsen und zur zwischenzeitlichen Führung einnetzen. Ab der 80. Minute warfen die Lingener noch einmal alles nach vorne und ein Gegenspieler konnte in der 88. Minute nach einer gut getretenen Ecke unhaltbar in unser Tor einköpfen. Nach dem Ausgleich stellte sich der Gegner noch offensiver auf, da sie unbedingt einen Sieg einfahren wollte um die Tabellenführung wieder übernehmen wollten.

Auf Grund der offensiven Spielweise der Lingenern kam es zu Lücken in deren Defensive und kam es zu einem Konter nach einem langen Ball auf Marc Pöttering, dieser die letzten Abwehrspieler im Alleingang ausspielen konnte und zum 3:2 Endstand traf.
Alles in einem war es ein glücklicher Sieg, da die Lingener ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzen konnten und unsere 3. Mannschaft bei der Chancenverwertung eiskalt war.