Allgemein


Hart erkämpfter Derbysieg am Mittwochabend im Pokal!

erstellt am: 26.07.2018 | von: JB

 
Fouls, viele Standards, reichlich Karten und drei Tore – so einfach lässt sich ein Derby zu Saisonbeginn mit zwei engagierten aber noch nicht eingespielten Mannschaften zusammenfassen.
 
Etwas ausführlicher liest es sich aber besser😉:
Der SVL begann unter dem neuem Coach Sascha Gerritzen mit 2-3 Überraschungen für die Zuschauer. Vorne rechts begann der schnelle Henning Beestemöller, die Doppelsechs bildeten Hendrik Evers & Jonas Berger und hinten links vertrat Bernd Hüsing den (wohl länger) verletzten Manu Berger. Als neuer Kapitän führte „aggressiv-Leader“ Sepp Hülsing die Truppe aufs Feld; vertreten wird er von nun an von Mitch Bünker.
Nun zum Spiel: Unser SVL zeigte von der ersten Spielminute an, dass man die Derbyniederlagen aus der vergangenen Saison wieder gut machen wollte. In einer zerfahrenen ersten Halbzeit gewann man fast 80 % der zweiten Bälle und kam das ein oder andere Mal über außen gefährlich vors Tor. Gefährlich wurden die Gäste vor allem durch Standards, die der aufmerksame Keeper Felix Müller oder unsere Verteidiger aber entschärften.
 
Einer dieser Standards führte zum Tor – doch auf der Gegenseite! Nach einem Freistoß der Gäste und Befreiungsschlag von Jonas bekam Mittelstürmer Mitch den Ball an der Mittellinie und marschierte umzingelt von 3 Gegenspielern Richtung Gästetor. Die Außen um Henning und Devon wurden gut zugestellt, sodass Mitch sich aus 18 Metern selbst ein Herz fasst und in der 27. Minute den Ball trocken unten links ins Tor versenkte!
 
Einziger Aufreger vor der Pause war ein nicht geahndeter Foulelfmeter an Torschütze Mitch, wo der Schiri abermals gegen den SVL entschied und den Pfiff verweigerte – zum Leidwesen der zahlreichen erschienen Listruper Anhänger.😠
 
Die Hälfte 2 versprach Besserung, Erwähnenswertes gab es aber erst in der 62. Minute, in der das Spiel förmlich eskalierte:
1) Foulspiel 35 Meter vor dem Tor an Bernd Hüsing, der sich daraufhin schmerzverzehrt auf den Boden wälzte und danach zu zügig wieder aufstand. Dem Schiedsrichter war das zu viel Theatralik und er zeigte Bernd konsequent die gelbe Karte für unsportliches Verhalten.
2) Jonas tritt zum Freistoß an und spielt einen scharf Ball in Richtung 6er-Kollege Hendrik Evers der den Ball auf 16er Höhe verfehlte. Dieser Laufweg hatte allerdings zur Folge, dass kein Verteidiger mehr an den Ball kam, dieser dann tückisch im 16er aufsetzte und den Weg in den rechten Torwinkel fand! Riesen Jubel bei den Listruper Anhänger und Spielern, was uns zur letzten Szene dieser verrückten 2 Minuten führt…
3) Bernd sieht die zweite gelbe Karte innerhalb kürzester Zeit – ein provokativer Jubel in Richtung der zuvor kritischen Gästezuschauer führte laut dem Schiedsrichter zur zweiten unsportlichen Aktion und damit zum Platzverweis, der die hitzige Atmosphäre unnötigerweise zum Überkochen brachte.🔥
 
Leschede schien durch den Platzverweis beflügelt und spielte in der Folge schnell, aber zumeist mit langen Bällen nach vorne. Keeper Felix parierte zahlreiche Distanzschüsse, seine Vordermänner gingen in Unterzahl und aufgrund der Hitze so langsam auf dem Zahnfleisch. Richtig gefährlich wurde es nur durch Standards, wovon in der 77. Minute einer per Kopfball den Weg ins Tor fand. Unsere Erste warf nochmal alles in die Bresche und schaffte es, den Sieg über die Zeit zu schaukeln und dieses extrem spannende & hitzige Spiel als DERBYSIEGER und Teilnehmer der 2. Pokalrundezu beenden!👏🏆
 
 
Genug Worte für heute – Samstag um 18:00 Uhr steht das 1. Meisterschaftsspiel an. Lengerich Handrup ist wie schon im letzten Jahr zu Gast in Listrup – der SVL freut sich auf euch!🍻🤗
 
__________
#Derbysieger
#Revanchegeglückt
#GeilerSaisonstart
#SamstaggehtwiederdiePostab!
#ZweihundertfünfzigZuschauer!!!
#NurderSVL