Allgemein


Nachbericht vom Wochenende

erstellt am: 04.08.2018 | von: JB

// 1. Herren siegen in Surwold!

Der Nachbericht:
Das nächstes Spiel wirft schon seinen Schatten voraus.. Am Mittwoch gehts um 19:30 Uhr zu Spelle Venhaus, wo es gegen die Dritte im Pokal geht. Dennoch werfen wir einen kurzen Blick zurück auf Freitagabend:
Coach Gerritzen hatte seine Jungs taktisch gut eingestellt: Ab der Mittellinie aggressiv drauf gehen und vor allem bei den ersten Bällen die Oberhand behalten. Das gelang zu Beginn gut, ab Mitte der 1. Halbzeit sogar „Weltklasse“ (O-Ton). Die Defensive um Kapitän Sepp stand, über Ballgewinne der 6er Bomber und Jonas ging es schnell in die Spitze. Einen Wermutstropfen gabs aber doch: 10er Chrissi musste verletzt raus, Knieprobleme, Diagnose offen 😕
Dafür rückte Jake von hinten links und die 10, seinen Platz nahm Henny Hülsing ein. Doch auch ohne den lautstarken 10er war man vorne gefährlich. 2x Lohmöller und Mittelstürmer Mitch erspielten sich Chancen, die bis zum Halbzeitpfiff aber alle ungenutzt blieben.

„Nicht verrückt machen und hinten weiter gut stehen“ war die Devise, die dann in der 55. Minute aufging: Endlich kam einer der Standards aufs Tor; ihr habts auf Video gesehen 😊 Jake tritt an und erzielt damit schon seinen dritten Saisontreffen 💪🏼
Das beim zweiten Treffer die Kamera nicht mitlief, ist aber umso ärgerlicher (es war aber auch nicht abzusehen😁). Devon startet ab der Mittellinie ein unvergleichliches Solo, das an einen anderen Linksfuß unserer Zeit erinnert. Mach’s wie Messi, dachte sich Devon wohl und marschierte schnurstracks durch die komplette Defensive und schob mit rechts cool ein – Bombenhütte👏
Zuvor hatte Surwold etwas Überhand gewonnen und Keeper Felix musste die Führung retten, was ihm auch nach dem 2:0 noch mehrmals super gelang. Unser SVL war kämpferisch weiterhin bockstark unterwegs und ackerte bis zum Schluss. Die zahlreichen Ballgewinne konnte Mitch
Mehrmals im eins gegen eins nicht nutzen und ließ die mitgereisten Zuschauer weiter zittern. Bis zur 90. Minute, als er seine top Leistung mit einem Tor krönte – 3:0!

Klasse Leistung unserer Ersten also in Surwold, der Saisonstart ist bisher mehr als gelungen 💪🏼. Weiter gehts am
Mittwoch in Spelle, Sonntag in der Liga dann wieder auswärts in Bawinkel. Beides aber nicht sooo weit wie Surwold, weshalb sicherlich wieder einige Listruper das Team unterstützen werden 🤗☝🏻
Aber 20 Mann in Surwold ist trotzdem eine klasse Sache 👏

An dieser Stelle nochmal Glückwunsch an unserer 10er Chrissi zum Geburstag und gute Besserung ans Knie 👍👍👍

#GemeinsamzumnächstenSieg🔥
#ForzaSVL
#DieTabelleignorierenwirgekonnt😁

 

Bilder, Aufstellung und Mehr:

https://www.fupa.net/spielberichte/sv-surwold-sportverein-listrup-1949-6741479.html

 

Video (1:0 von Jake):

525D465E-EFCD-483D-9093-43C6D077372D

 

Unseren Damen sind auch in die Saison gestartet:

2:1 Sieg der Damen

Mit einem 2:1 Sieg setzten sich unsere Damen im Bezirkspokal gegen Nordhorn durch.
In einem lauen Sommerkick behielten die Listruper Damen bis zur 83. Minute die Oberhand und hatten deutlich mehr vom Spiel.
Nordhorn ließ lediglich durch die Abwehrreihen den Ball gut laufen, folgende lange Bälle konnten gut von unserer Abwehr verarbeitet werden.
Somit hatte man in den Abwehrreihen und im gesamten Mittelfeld deutliche Feldüberlegenheit.
Das 1:0 fiel nach einem Ballverlust im Spielaufbau der Gegner.
Julia Glasfort konnte den Ball erobern und stark auf die startende Lea Faller durchstecken. Diese vollstreckte eiskalt zum 1:0.

Das Wetter ließ zur 2. Halbzeit etwas nach und die Partie nahm ein wenig
an Fahrt auf. Wiederum Listrup bestimmte hierbei jedoch klar die Partie.
Teresa Theißing nutzte dies oft auf der linken Seite. In der 67. Minute konnte sie innerhalb des 16er‘s nur regelwidrig
gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelte Julia Glasfort sicher zum 2:0.
Die Spielanteile schlugen nun noch mehr auf die Listruper Seite.
Diese konnten es sich nun nur noch selber schwer machen.
So war es auch in der 83. Minute als man die Nordhorner nach einem individuellen Fehler zum 2:1 Anschlusstreffer einlud.
Für die letzten 7 Minuten gaben die Nordhorner nochmal alles, jedoch wusste die Röttering Elf sich zu wehren.
Ein verdienter Sieg in einer wie bereits erwähnten schwachen Partie beider Mannschaften.

Am Donnerstag startet dann auch die Bezirksliga mit einem echten Kracher für unsere Damen. Um 20:00Uhr ist man beim Meisterschaftsfavoriten Spelle zu Gast.