Seniorenfußball - 1. Senioren Seniorenfußball - 2. Senioren


1. Herren verliert in Salzbergen (mit Fotogalerie)- Zweite mit Auswärtssieg!

erstellt am: 29.10.2018 | von: JB

//1. Herren verliert in Salzbergen

Unsere #Erste muss eine bittere Derbyniederlage in Salzbergen einstecken. In einem gutem Kreisligaspiel führt Salzbergen zur Halbzeit bereits mit 2:0, nachdem unsere Defensive heute mehrfach zu spät den Zugriff bekam und der guten Salzbergener Offensive zu viel Platz ließ. Das von 3 Gegentoren sogar 2 gleich Eigentore waren, war bezeichnend.

Ansonsten machte die Elf von Sascha Gerritzen eigentlich ein gutes Spiel und konnte im Gegensatz zu den Vorwochen auch spielerisch überzeugen. Zahlreiche gute Möglichkeiten wurden nicht genutzt, der Gastgeber hingegen verwertete seine wenigen Chancen eiskalt. In Hälfte 2 kam unsere Elf nach Eckball Jonas und Abstauber Mitch noch zum Anschlusstreffer, doch es fehlte die Zielstrebigkeit im Abschluss… Selbst als Salzbergen mit einem Konter zum 3:1 kam, gab sich der SVL nicht auf. Doch Salzbergen geht als Derbysieger vom Platz, unsere Erste muss eine bittere Niederlage hinnehmen, wobei eigentlich keiner weiß wie es wirklich dazu kam.😑

Mund abwischen, es gibt noch ein Rückspiel und heute kann man sich wenig vorwerfen – wir stehen zusammen 👏

#NurderSVL
#Weitergehts

Aufstellungen und eine Fotogalerie findet ihr unter folgendem Link bei fupa.net:
https://www.fupa.net/spielberichte/sv-alemannia-salzbergen-1919-sportverein-listrup-1949-6741588.html

 

 

// Geschlossene Mannschaftsleistung ebnet den Weg zum 3:2 Auswärtssieg der zweiten Mannschaft //

Am Freitag Abend zur besten Anstoßzeit in Schapen, als Favorit und die Mannschaftsfahrt stand bevor.
Diese Gründe waren für unsere Jungs ausschlaggebend für ein spektakuläres Fußballspiel.

Mit Unterstützung aus der ersten Mannschaft in Person von Bernd Hüsing, Ja ihr habt richtig gehört und Henning startete die Mission zweiter Sieg in Folge.
Auf den äußerst schwer zu bespielenden Platz nahmen unsere Jungs den Kampf sofort an und wirkten bisauf wenige Ausnahmen stets konzentriert bei der Sache.
Eine kleine Unachtsamkeit mit ein bisschen Pech brachte jedoch zunächst die 1:0 Führung für den Gastgeber: Nach einer Ecke sprang der Ball Unglücklich gegen den Fuß vom sehr agilen Hendrik Meißner ins eigene Tor. (10. Minute)

Das Tor war eine Art Wachmacher für jeden Akteur, denn im direkten Gegenzug verpasste zunächst Dominik im 1 gegen 1 den Torwart zu überwinden und dann Luke.
In der 15. Minute erkämpfte sich Rechtsverteidiger Hannes einen verloren geglaubten Ball an der Eckfahne und holte im 1 gegen 2 eine Ecke raus, die Dominik mit den Fuß aus 8 Metern vollendete. 1:1

In der Folge sah man eine regelrechte Vorführung unserer zweiten Mannschaft, wie man mit Kurzpassspiel auf schwierigen Geläuf gefährlich werden kann. Sei es über links oder rechts, stets überliefen unsere Jungs die zum Teil überforderten wirkenden Schapener. Nur der letzte Tick vorm Tor fehlte noch und wurde größtenteils fahrlässig vergeben.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, bis zur 58. Minute.
Ein Angriff über die linke Seite fand im Sechzner Bernd Hüsing, der den Ball trocken in die lange Ecke schob und somit die verdiente Führung erzielte.
Das Einsetzen eines starken Schauers spielte zunächst unserer Elf gut in die Karten.
Denn Dominik machte sich ab der Mittellinie auf den Weg zum gegnerischen Tor, wohin ihn nur der frisch eingewechselte Marvin Stein folgen konnte, dieser wurde freistehend vor dem Tor angespielt und hatte keine Mühe, den Ball ins Leere Tor zu schieben, und somit seinen ersten Treffer im Seniorenbereich bejubeln zu können.

Im Anschluss verflachte die Partie ein bisschen, denn mit den rutschigen Boden kam zunächst keine der Mannschaften zu Recht.
Schapen bäumte sich erst in der Schlussphase noch einmal auf und verkürzte prompt auf 3 zu 2 in der 85. Minute.

Die von Hektik geprägte Schlussphase hätte man sich aus Listruper Sicht ruhig ersparen lassen können, hätte man die Chancen im Vorfeld genutzt, wäre auch ruhig ein höherer Sieg im Bereich des Machbaren gewesen.

Bei noch einem ausstehenden Hinrundenspiel und dem Blick auf die Tabelle wird man sich wohl die Augen reiben, denn wohl kaum einer hat damit gerechnet, dass unsere Mannschaft einen guten 7. Platz im Mittelfeld der Tabelle belegt.

Am nächsten Sonntag um 12:30 Uhr geht’s zu der ebenfalls soliden Zweitvertretung nach Lengerich, wo man die Rückrunde einläuten wird.

#AbzumFreimarktaufMannschaftsfahrt
#ZweiteMannschaft
#Wirmachenweiter