Allgemein


Zeit DANKE zu sagen: 72-Stunden-Aktion der KLJB für den SV Listrup!

erstellt am: 12.07.2019 | von: JB

Bundesweit haben Landjugenden mit der 72-Stunden-Aktion ehrenamtlich Verbesserungen in ihren Heimatorten bewirkt. In Listrup hat sich die Katholische Landjugend entschlossen etwas auf dem Listruper Sportgelände zu tun, da dies als Herzstück des Orts wöchentlich zahlreiche Kinder- und Seniorenmannschaft beherbergt. Zudem kommen zu den Heimspielen der 1. Herren in der Kreisliga Emsland oftmals mehrere hundert Zuschauer – Grund genug also einige kreative Ideen selbst umzusetzen.

Mit tatkräftiger Hilfe der Landjugend Mitglieder wurde ein Glasdach an das Clubhaus gebaut, sodass Zuschauer und Verkaufskräfte bei Heimspielen endlich trocken Fußball schauen können. Zudem wurde eine 500 Kilo schwere analoge Anzeigetafel mit wetterfester Uhr sowie vier neue Sitzgarnituren für das Abdach gefertigt. Auch durch weitere Verschönerungen wie das Anbringen von mehreren SV Listrup-Logos sowie das Neustreichen der Garage ergibt das Waldstadion des SV Listrup nun ein noch schöneres Gesamtbild ab.
Hauptsächlich für die Vorbereitung und Organisation verantwortlich waren von der KLJB Listrup Bernd Bünker und Hendrik Evers sowie vom SV Listrup Ansgar Jäckering und Jonas Berger, die sich im Namen des gesamten Ortes Listrup bei den beteiligten Firmen bedanken möchten. „Ohne die finanzielle sowie materielle Unterstützung der Unternehmen aus der Region wäre das nicht zu schaffen gewesen, vielen Dank dafür!“, unterstrich Evers. Beim Dankeschön-Grillabend konnten sich die Sponsoren ein Bild von den umgesetzten Projekten machen (siehe Foto).

Nachfolgende Dankestafel listet die beteiligten Unternehmen auf…

Das Gruppenfoto mit allen Sponsoren sowie Verantwortlichen der KLJB Listrup und des SV Listrup beim Dankeschön-Grillen!