Allgemein


Fortsetzung/Abbruch der Saison 2019/2020 weiter offen:

erstellt am: 12.05.2020 | von: JB

Wie Viele es sicher mitbekommen haben, ist die Fortsetzung/Beendigung der Saison 2019/2020 noch immer nicht geklärt.
Der NFV veröffentlichte am Montag (11.05) vier Varianten, über die auf einem außerordentlichen Verbandstag (spätestens Ende Juni)entschieden werden sollen.

Variante eins: Saisonabbruch 2019/20 mit Auf- und Abstieg nach Quotienten-Regelung (Der Quotient ist das Ergebnis der erreichten Punkte geteilt durch die Anzahl der ausgetragenen Spiele)

Variante zwei: Saisonabbruch nach Quotienten-Regelung mit Aufstieg, aber ohne Abstieg.

Variante drei: Saisonabbruch durch Annullierung (Kein Auf- und Abstieg)

Variante vier: Fortsetzung des Spieljahres 19/20


Was heißt das für den SVL? Nach der Quotienten-Regelung (Variante 1&2) würde das beispielsweise für unsere 1. Herren bedeuten, dass man auf den 3. Rang abrutscht (https://www.fupa.net/liga/kreisliga-emsland/tabelle) und demnach nicht in die Bezirksliga aufsteigt.
Auch in Variante 3 würde man aufgrund einer Annullierung der Saison in 2020/2021 ebenfalls in der Kreisliga spielen. Die sportlich fairste Lösung bietet sicherlich Variante 4 mit der Fortsetzung der Saison, jedoch würde man bei dieser Variante auch terminlich Schwierigkeiten bekommen und müsste sich für die Saison 2020/2021 (die nach jetzigen Planungen frühstens im September 2020 beginnen soll) etwas überlegen.
Was das für die anderen Teams bedeutet,  könnt ihr mit Blick auf die Tabellen auf fussball.de nachschauen.

Wie sich die Verbände des NFV entscheiden werden, ist absolut offen.
Jede Variante bringt zahlreiche Vor- und Nachteile mit sich, die der NFV auf seiner Website alle ausführlich auflistet:
https://www.nfv.de/aktuelles/detail/nfv-verbandsvorstand-verstaendigt-sich-auf-vier-varianten/